Home Altersvorsorge Gute Nachricht für Senioren Renten steigen ab Juli stark an

Gute Nachricht für Senioren Renten steigen ab Juli stark an

by best-of-finance

Rentner können sich auf den Juli freuen: Dann wird ihre Rente standardmäßig erhöht. Im Osten steigen die Bezüge um 4,2 Prozent, im Westen um 3,45 Prozent.

Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland bekommen ab Juli mehr Geld. Der Bundesrat hat am Freitag in Berlin der entsprechenden Verordnung der Bundesregierung zugestimmt. Demnach steigen im Zuge der jährlichen Rentenanpassung die Bezüge im Osten um 4,2 und im Westen um 3,45 Prozent. Die Ost-Renten nähern sich damit weiter den West-Bezügen an.

Die sogenannte Standardrente steigt nach Angaben der Bundesregierung auf 1.538,55 Euro im Westen (plus 51,37 Euro) und 1.495,35 Euro im Osten (plus 60,30 Euro). Die Standardrente ist eine Vergleichsgröße, die rechnerisch derjenige bekäme, der 45 Jahre lang als Durchschnittsverdiener Beiträge in die Rentenkasse eingezahlt hat.

  • Gesetzliche Rente: Muss ich Steuern zahlen?
  • Rentenerhöhung: Wann das Geld bei Ihnen ankommt
  • Wichtige Unterlagen: Das steht in der Rentenauskunft

Grundlage für die jährliche Rentenanpassung ist die Lohnentwicklung des vergangenen Jahres. Auch die Beitragsentwicklung und das Verhältnis von Beitragszahlern und Rentnern spielen eine Rolle.

  • Meine Altersvorsorge: Lohnt sich die private Rentenversicherung noch?
  • So finden Sie es heraus: Wie viel Rente bekommen Sie?
  • Gesetzliche Rente: Wo finde ich meine Rentenversicherungsnummer?

Auch in den Vorjahren waren die Renten gestiegen. Zuletzt legten die Bezüge 2019 in Westdeutschland um 3,18 Prozent zu, im Osten um 3,91 Prozent. 2018 waren es 3,22 Prozent (West) und 3,37 Prozent (Ost).

Verwendete Quellen:

  • Nachrichtenagentur dpa

related posts

Leave a Comment