Home Kfz Versicherung Jetzt wechseln Neue Kfz-Versicherungen werden günstiger

Jetzt wechseln Neue Kfz-Versicherungen werden günstiger

by best-of-finance

Bei der Kfz-Versicherung lohnt sich für Autofahrer die Untreue: Wer bis Jahresende zu einem anderen Versicherer wechselt, hat gute Chancen, einen günstigeren Tarif zu finden.

Die großen Online-Vergleichsportale Check24 und Verivox erwarten für die kommenden Wochen sinkende Preise beim Abschluss von Kfz-Versicherungs-Neuverträgen.

Preise bei Verivox und Check24 unterscheiden sich 

Allerdings unterscheiden sich die Analysen der zwei Portale bisher noch: Verivox meldete am Dienstag, dass die Preise schon jetzt um drei Prozent niedriger seien als Anfang Oktober 2018, wie das Unternehmen in Kooperation mit dem Mathematiker Wolfgang Bischof von der Technischen Hochschule Rosenheim errechnet hat. 

Laut Verivox sind die Preise bei den Top-3-Anbietern bei der Haftpflicht nicht günstiger geworden, dafür bei der Teilkasko um ein Prozent und bei der Vollkasko sogar um fünf Prozent. Check24 sieht bislang leicht höhere Preise als im Vorjahr.

Versicherungspreise sinken im Verlauf des Jahres

Laut Verivox gibt es jährlich eine Absenkung der Preise zwischen Sommer und Wechselsaison. Im Schnitt liegt diese Absenkung bei fünf Prozent. Auch in diesem Jahr zeichnet sich eine Preissenkung bereits im September ab. Sie liegt bei knapp vier Prozent.  

„Erfahrungsgemäß erleben wir ab Mitte Oktober einen verschärften Wettbewerb. Der wird dann sicher wieder bis zum Wechselstichtag am 30. November anhalten“, sagte Tobias Stuber, Geschäftsführer der Kfz-Versicherung bei Check24.
 

Sparpotenzial beim Wechsel der Kfz-Versicherung

Die Differenz zwischen den Top-3-Anbietern und dem mittleren Preissegment unterscheidet sich über das Jahr verteilt vor allem zur Wechselsaison. Im Januar liegt das Sparpotenzial beispielsweise bei 26 Prozent, im Juli hingegen nur bei 21 Prozent. Auch nach Modellrechnungen des Ratgeberportals „Finanztip“ – das selbst keine Versicherungen verkauft – können Autofahrer beim Versicherungswechsel sparen.

Der Markt ist in Bewegung, wovon nun die Kunden profitieren: Deutschlands größter Versicherungskonzern Allianz hat ohne große Fanfare in Deutschland und den Niederlanden den Betrieb der lang angekündigten neuen Online-Tochter Allianz Direct gestartet, die mit günstigen Tarifen Kunden werben soll. Außerdem will der ADAC – ebenfalls in Kooperation mit der Allianz – in der Autoversicherung Marktanteile erobern.

  • Haftpflicht und Kasko: Acht Mythen der Kfz-Versicherung
  • Sechs Tipps: So umgehen sie Fehler beim Versicherungswechsel
  • Kfz-Versicherung: Wer im Dezember noch kündigen darf

Marktführer in der Sparte ist die HUK Coburg, bei der Ende vergangenen Jahres zwölf Millionen Fahrzeuge versichert waren. Dahinter folgt die Allianz, die Ende 2018 8,6 Millionen Verträge in den Büchern stehen hatte. Langfristziel der Allianz ist es, die HUK Coburg vom Spitzenplatz zu vertreiben.

Verwendete Quellen:

  • Nachrichtenagentur dpa
  • Verivox

related posts

Leave a Comment