Home Geldpolitik Steigende Preise setzen Bank of Japan unter Druck

Steigende Preise setzen Bank of Japan unter Druck

by best-of-finance

mf Tokio – In Japans Supermärkten reiben sich die Menschen die Augen: Seit dem Jahreswechsel sind Basiswaren wie Toastbrot und Sojasoße plötzlich teurer. Laut einer Umfrage der Regierung sind die Inflationserwartungen der Verbraucher auf Jahressicht auf 2,2 % gestiegen, den höchsten Stand seit fast sieben Jahren. Dabei gilt Japan als eines der letzten Bollwerke gegen die Inflation. Seit über zwei Jahrzehnten sind die Preise dort kaum gestiegen. Die Entwicklung setzt die Notenbank unter Handlungsdruck. Auf ihrem Treffen zum Wochenanfang wollen die Notenbanker laut Medienberichten erstmals …

Artikel entnommen aus: Boersen-Zeitung.de, Mehr lesen

related posts

Leave a Comment