Home Banknachrichten Caixabank vor Rückzug aus Erste

Caixabank vor Rückzug aus Erste

by best-of-finance

Reuters Wien
– Die spanische Großbank
Caixabank
will ihren 9,9-Prozent-Anteil an der österreichischen
Erste Group
verkaufen. Die Erste Stiftung sei in ihrer Funktion als Syndikatsführer über die beabsichtigte Veräußerung informiert worden, hat die Stiftung mitgeteilt.

Ein Zeitpunkt für den Verkauf sei seitens der Caixabank nicht genannt worden. Dieser hänge von den Marktkonditionen ab, hieß es. Auch ohne Caixabank bleibe das Syndikat – bestehend aus der Erste Stiftung, dem Wiener Städtische Wechselseitiger Versicherungsverein, der Sparkassengruppe und der Erste Mitarbeiterbeteiligung Privatstiftung – mit einem Anteil von mehr als 20

% „bestimmender und stabiler Aktionär an der Erste Group“.

Caixabank hatte im Verlauf dieses Jahres ihren Wettbewerber Bankia übernommen. Anders als ihre heimischen Rivalen Banco Santander und Bilbao Vizcaya, die umfangreiche Aktivitäten im Ausland betreiben, verfügt Caixabank über eine nur marginale Präsenz außerhalb ihres Heimatmarktes.

Als Aktionärin der Erste Group hat sich das spanische Haus in den vergangenen Jahren weitgehend passiv präsentiert. Ein Verkauf der Anteile an der Erste Group würde die harte Kernkapitalquote des Instituts um rund 15 Basispunkte klettern lassen.

related posts

Leave a Comment