Home Altersvorsorge Extrabeiträge lohnen Rentenpunkte gibt es 2022 besonders günstig

Extrabeiträge lohnen Rentenpunkte gibt es 2022 besonders günstig

by best-of-finance

Wer einen Rentenabschlag mit Sonderzahlungen ausgleichen will, kann sich die Entgeltpunkte im kommenden Jahr besonders billig sichern. Woran das liegt und wie Ihr Rentenanspruch dadurch steigt.

Langjährig Versicherte, die ihre spätere Rente mithilfe von Extrabeiträgen aufstocken, sollten im kommenden Jahr eine hohe Sonderzahlung leisten. Denn 2022 wird es besonders günstig, an zusätzliche Rentenpunkte zu kommen.

Leisten Sie 2022 zum Beispiel eine Sonderzahlung von 10.000 Euro, bekommen Sie dafür 1,3821 Rentenpunkte gutgeschrieben. Dadurch erhöht sich Ihr Rentenanspruch nach derzeitigem Stand um monatlich 47,25 Euro – bei einer Rentenerhöhung um 4 Prozent ab dem 1. Juli 2022 sogar um 49,14 Euro.

Zum Vergleich: 2021 gab es für eine Sonderzahlung in gleicher Höhe 1,2942 Rentenpunkte, auch Entgeltpunkte genannt. Das entspricht nur 44,25 Euro zusätzlich. Den gleichen Aufschlag gibt es 2022 bereits für eine Sonderzahlung von 9.364,30 Euro.

Darum bringen Ihnen freiwillige Beiträge 2022 mehr

Dass es sich im neuen Jahr stärker lohnt, seine Rentenbeiträge freiwillig zu erhöhen, liegt an der Entwicklung des Durchschnittsentgelts aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Das sinkt Schätzungen zufolge von 41.541 Euro im Jahr 2021 auf 38.901 Euro im Jahr 2022.

Dieses geschätzte, vorläufige Durchschnittsentgelt dient der Deutschen Rentenversicherung als Berechnungsgrundlage für den gesamten Ausgleichsbetrag oder eine Teilzahlung darauf.

So funktioniert Ihr Rentenkonto

Rentenpunkte sammeln Sie grundsätzlich, wenn Sie Geld in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen. Sind Sie Arbeitnehmer und sozialversicherungspflichtig, geschieht das automatisch, indem der Staat einen Teil Ihres Gehalts einbehält.

  • Für eine höhere Rente: Rentenpunkte kaufen – so geht’s
  • Wichtiges Rentenwissen: So berechnen Sie Ihre Rentenpunkte
  • Früher in den Ruhestand: Wie Sie mit 63 in Rente gehen können

Je mehr Sie verdienen, desto mehr Renten- oder Entgeltpunkte sammeln Sie – und desto höher fällt später Ihre monatliche Rente aus. Über die Sonderzahlungen haben Sie die Möglichkeit, Zeiten auszugleichen, in denen Sie weniger verdient haben, oder früher in Rente zu gehen, ohne Abschläge hinnehmen zu müssen.

Verwendete Quellen:

  • Eigene Recherche
  • steuertipps.de: „Preisgünstige Extrabeiträge zur gesetzlichen Rente“

related posts

Leave a Comment