Home Geldpolitik Greenpeace nimmt EZB bei Straffung in die Pflicht

Greenpeace nimmt EZB bei Straffung in die Pflicht

by best-of-finance

rec Frankfurt – Die Naturschutzorganisation Greenpeace nimmt die Europäische Zentralbank (EZB) in die Pflicht, den näher rückenden „geldpolitischen Kurswechsel mit echtem Klimaschutz“ zu verbinden. „Dazu muss die EZB ihr Kaufprogramm für Unternehmensanleihen am Klimaschutz ausrichten und die Unterstützung fossiler Energieunternehmen beenden“, forderte Greenpeace-Finanzexperte Mauricio Vargas. Als Blaupause dient eine Studie der Bundesbank zu Bewertungsrisiken an der Börse durch die Klimapolitik. Hintergrund der Forderungen im Vorfeld des ersten Zinsentscheids in diesem Jahr ist das nahende En…

Artikel entnommen aus: Boersen-Zeitung.de, Mehr lesen

related posts

Leave a Comment